Neue Milchrampe

Das Hanschkow-Haus im Ortskern von Alt Zauche ist nicht nur das Gemeindezentrum, sondern wird auch vom Traditionsverein für Veranstaltungen (z.B. Plinsebacken) und Vereinstreffen genutzt. Er kümmert sich darum, dass im Haus und drumherum stets alles in Ordnung ist. Hier werden Traditionen aktiv gepflegt. Vor dem Haus steht wie in alten Zeiten eine Milchrampe. Diese wurde nun erneuert und die Milchkannen, in denen früher die Milch zur Molkerei transportiert wurden, haben wieder einen sicheren Platz. Achim Orbanz, Alex Kollosche und Frank Rahloff bauten in ihrer Freizeit ein kleines Schmuckstück. Für die blumigen Dekorationen sorgt das ganze Jahr über vor allem Doris Jahns.

Veröffentlicht unter Alt Zauche | Schreib einen Kommentar

Hafenschänke öffnet

Ab kommendes Wochenende öffnet die Alt Zaucher Hafenschänke wieder. „Alles ist hergerichtet, um die Gäste zu bewirten“, meint die Betreiberin des Imbisses Sabine Buder. Auch wenn erst ab 25. Mai Ferienwohnungen vermietet werden dürfen, kommen doch schon einige Tagesgäste und Radfahrer hier vorbei. Na dann „Guten Hunger und Durst“!

Veröffentlicht unter Alt Zauche | Schreib einen Kommentar

Fundament Rettungswache

Die Bauarbeiten an der Rettungswache in Burglehn gehen rasch voran. Nachdem das Fundament gegossen wurde, werden jetzt die Wände gemauert. Noch in diesem Jahr soll der Standort für den schnelleren Einsatz der Rettungswagen in der Region fertig werden.

Veröffentlicht unter Alt Zauche | Schreib einen Kommentar